Programm


Spartenschutz – 24. Oldenburger Kabarett-Tage

Haben wir das geschafft?


Wenn Menschen empört sind oder enttäuscht, gehen sie auf die Straße und skandieren das öffentlich. Das ist richtig. Aber die Art und
Weise wie das in diesem Sommer passierte, ist ein Problem.
Da muss man erstmal tief Luft holen. Wir brauchen eine Defrustration.
Wo soll man ansetzten? Das Kabarett ist in seiner Motivation gesellschaftskritisch,komisch-unterhaltend und künstlerisch-ästhetisch.
Das ist wichtig, denn es zeigt, wie Mechanismen in Politik und Wirtschaft
unser Leben bestimmen.

Was ist da draußen los?

DSGVO, Koalitionslähmungen, verurteilte Seenotretter, sächsische
Hitlergrüße … und das Trumpeltier agiert auch noch fröhlich weiter.

Wir wollen ein freies, offenes, liberales und tolerantes Land. Also
müssen wir dafür sorgen, dass es so bleibt. Wie schafft man das?
Stell dich dagegen!

Gut, dass es die Oldenburger Kabarett-Tage gibt. So kann man
sich schon mal einen Überblick verschaffen. Das ist doch eine Sparte,
die man schützen muss. Wir schaffen das …


Gute Unterhaltung wünschen

Jürgen Boese
Studentenwerk Oldenburg/Unikum

Uwe Schwettman
Kulturetage/Kultur nord



Kabarett-Tage in der Kulturetage

So 27.01.
20:00 / Kabarett / Halle / Kabarett-Tage
›Wie sagen wir’s dem Volk?‹

Der Mann mit dem Cello: Opus Dreizehn

›Wie sagen wir’s dem Volk?‹ heißt das dreizehnte Programm des Freiburger Kabarettisten Matthias Deutschmann, der 1986 mit ›Eine Schnauze voll Deutschland‹ zum ersten Mal solo in den Ring stieg. Matthias Deutschmann steckt alle Tiefschläge der Politik ein, um dann präzise zurück zu schlagen. Schnell und hochaktuell. Der Mann ist in Bestform.

Mi 06.02.
20:00 / Kabarett / Halle / Kabarett-Tage
›echt jetzt‹

Unglaublich, aber wahr, in einem sind sich Wissenschaften und Religionen einig: Der Mensch lebt nur im ›Hier und Jetzt‹. Und in einem sind sie sich außerdem auch noch einig: Hantiert der Mensch am Smartphone oder Tablet rum, ist er in dem Moment nicht im ›Hier und Jetzt‹, sondern im ›Zewa‹, also im ›Wisch und Weg‹.

Fr 08.02.
20:00 / Kabarett / Halle / Kabarett-Tage
›Was soll die Terz ...?‹

Kabarettkonzert – Timm Beckmann und Markus Griess bringen sie alle auf die Bühne: den Paten und Rocky, Tschaikowski und Led Zeppelin, Leo und Kate, Mozart und die Foo Fighters – und wenn man Pech hat, dann sind die beiden auch noch so richtig in Schlagerlaune.

Fr 15.02.
20:00 / Kabarett / Halle / Kabarett-Tage
›Ausnahmezustand‹

Noch nie ging es uns so gut wie heute – und doch leben wir im Ausnahmezustand. Wir fühlen uns permanent bedroht. Von einem Irren mit Föhnfrisur im Westen, einem Irren ohne Frisur im Osten oder dem türkischen Türsteher, der das Presserecht mit Füßen tritt. Wir haben Angst vor den Rechten – außer in Silvesternächten. Dann haben wir mehr Angst vor den Fremden. Facebook weiß mehr über Sie als Ihr eigener Partner, Gesichtserkennung auf dem iPhone oder am Bahnhof – was soll´s!



Image
Villon
8,160 kkubik
LZO Oktober 2018
kreativ:LABOR
Cine k
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=146--x----------1-
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: 0.284487