Eingeschlossene Gesellschaft

von Jan Weiler

TheaterStudio
19.09.

neu

Du verlässt jetzt unsere Seite und wirst zur Ticketseite weitergeleitet.
weiter

Donnerstag19:00 Uhr
Einlass 18:00 Uhr
20.09.

neu

Du verlässt jetzt unsere Seite und wirst zur Ticketseite weitergeleitet.
weiter

Freitag19:00 Uhr
Einlass 18:00 Uhr
21.09.

neu

Du verlässt jetzt unsere Seite und wirst zur Ticketseite weitergeleitet.
weiter

Samstag19:00 Uhr
Einlass 18:00 Uhr
26.09.

neu

Du verlässt jetzt unsere Seite und wirst zur Ticketseite weitergeleitet.
weiter

Donnerstag19:00 Uhr
Einlass 18:00 Uhr
27.09.

neu

Du verlässt jetzt unsere Seite und wirst zur Ticketseite weitergeleitet.
weiter

Freitag19:00 Uhr
Einlass 18:00 Uhr
28.09.

neu

Du verlässt jetzt unsere Seite und wirst zur Ticketseite weitergeleitet.
weiter

Samstag19:00 Uhr
Einlass 18:00 Uhr
ortStudio
Eintritt ab 24,00 €

Teilen

Die Geschichte spielt an einem Freitagnachmittag im Lehrerzimmer eines städtischen Gymnasiums. Fünf Lehrer sitzen dort aus unterschiedlichen Gründen noch herum und sind sich mehr oder weniger grün. Da stört der Vater eines Schülers die trostlose Szene und verlangt, dass die Lehrer über die gefährdete Abi-Zulassung seines Sohnes diskutieren sollen. Und als sie das nicht wollen, sperrt er sie kurzerhand ein und zwingt sie zu einer eigenwilligen Zeugniskonferenz.

Wie in Sartres „Geschlossene Gesellschaft“ sind auch bei Weiler die „Lehrer ohne Fluchtmöglichkeit“ dazu verdammt, sich miteinander zu beschäftigen. Schon bald bröckeln die bürgerlichen Fassaden und persönliche Abgründe tuen sich auf.


mehr

pressebild

Bildnachweis: Bernhard Weber-Meinardus

pressebild

Bildnachweis: Bernhard Weber-Meinardus

Veranstalter

Förderpartner
Bundesregierung Kultur und Medien Deutscher Bühnenverein Neustart Kultur Solo Logo Oldenburgische Landschaft Groß NEU