Produktionen/Theater

							
zurück weiter weiter 123
11.3.05
„Das Testament des François Villon“

Spielort: Patio.

Eine Henkersmahlzeit (Schauspiel) mit Ulf Goerges und Alex Piepmeier (Musik).

Das Werk des französischen Dichters – Desperados François Villon aus dem 15. Jahrhundert als szenisch–musikalischer Kneipenabend.
Villon – Bürgerschreck und Bänkelsänger – beschreibt deftig Sex and Crime und karikiert Skandälchen, Korruption und Unfähigkeit der Regierung und Justiz – heute so aktuell wir vor 500 Jahren.

Regie: Björn Kruse.
Mit: Ulf Goerges.
Musik: Alex Piepmeier.
In Kooperation mit dem Patio.

Image
Spenden Corona 2
Cine k
LzO 04_2021
Loft K
kreativ:LABOR
Villon
Die Vielen -Banner
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=6--x---309
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook