Produktionen/Theater

							
zurück weiter weiter 12345
9.7.02
„Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“

Eine wundervoll-poetische Erzählung des italienischen Autors Alessandro Baricco, in deren Mittelpunkt die immer wieder neue Frage nach der ganz eigenen Art zu leben steht. Inszeniert von dem in Amsterdam lebenden argentinischen Regisseur Carlos Trafic im Hallenbad am Berliner Platz.
Die Geschichte von Novecento, der im Jahr 1900 als Neugeborener von einem Matrosen auf dem Ozeandampfer ›Virginian‹ gefunden wird und diesen nie mehr verlassen wird. Als sagenhafter Pianist wird er zur Legende. Er kennt nur seine Musik, die eine magische Anziehung auf alle ausübt, die sie hören. In ihr beschreibt er die Menschen und das Leben, wie es ihm nur seine Vorstellungskraft erlaubt. Doch ohne die Sicherheit des Schiffes kann er nicht leben und darum scheitern all seine Versuche, die ›Virginian‹ zu verlassen, selbst als diese versenkt werden soll...


Regie: Carlos Trafic.
Mit: Uwe Bergeest.
Übersetzung: Erika Cristiani.


Gefördert von: Niedersächsische Lottostiftung, Eismann Haustechnik.
Dank an: Amt für Gebäudewirtschaft und Hochbau der Stadt Oldenburg, FH Oldenburg, FB Bauwesen/Geoinformation, Oldenburgisches Staatstheater.

Image
Spenden Corona 2
Cine k
LzO 04_2021
Villon
kreativ:LABOR
Die Vielen -Banner
Loft K
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=6--x---262
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook