Wählen Sie aus 136 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Konzert & Lesung Workshop Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Kulturlounge Foyer k Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Schlossgarten Calesita (Tangostudio) Unikum, Bühne 1 Garnisonkirche Große EWE Arena
Datum von bis
Halle / Konzert

Rabih Abou-Khalil

The Flood - Tour 2020
Seine CDs sind hochkarätige Highlights und wahre Stilikonen in den Sammlungen zahlreicher Musikliebhaber – musikalischer wie auch optischer Natur! Und erst seine Konzerte: großartige, hochvirtuose, weltmusikalische Höhepunkte zahlloser Festivals und Konzerttourneen!

Rabih Abou-Khalil ist ein Grenzgänger zwischen den Welten. Diese umspannen im Kern traditionelle arabische Musik, Jazz und Klassik. Der im Libanon geborene, und nach langem Aufenthalt in Deutschland mittlerweile in Frankreich lebende Oud-Virtuose und Komponist, verbindet arabische, europäische und amerikanische Musik zu einer hochintelligenten Melange – fernab jeglicher Worldmusic-Moden.

Er tut dies mit wachem Geist und unvoreingenommen, natürlich mit hoher spielerischer und kompositorischer Kompetenz plus einer guten Portion Humor. Kein Wunder, dass er so immer wieder große Name aus der Welt des Jazz um sich scharen konnte – wie Charlie Mariano, Kenny Wheeler oder Joachim Kühn. Aber ebenso auch die Klassiker: das Ensemble Modern, das Balanescu Quartett, das Kronos Quartett oder das BBC Symphony Orchestra.

Seine Arbeit ist derart erfolgreich, dass ihm in einem Jahr gleich fünfmal der Jazz Award verliehen wurde; bereits 2002 erhielt er eine Ehrenurkunde zum Preis der deutschen Schallplattenkritik für sein Gesamtwerk. Und soeben erschien, nach längerer Wartezeit, seine CD ›The Flood and the Fate of the Fish‹ bei enja records.

Rabihs komplexe Kompositionen vereinen arabische Metren und Tonskalen wie auch ausgeprägte Improvisationen. Das Ergebnis ist eine frische Musik, faszinierend komplex, mitreißend virtuos, hochsinnlich. Kongeniale Begleiter und jahrelange Weggefährten sind der US-Amerikaner Jarrod Cagwin an Drums und Percussion sowie der italienische Akkordeonist Luciano Biondini.

Rabih Abou-Khalil, Oud
Luciano Biondini, Akkordeon
Jarrod Cagwin, Schlagzeug und Percussion

Termine:
Mi 18.03.2020 20:00 Uhr
Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren) VVK/AK: PK 1: 34,50 €; 39,50 € PK 2: 29,50 €; 34,50 €

Image
kreativ:LABOR
Cine k
Villon
Loft K
LzO ab Oktober 2019
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-330381
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: -0.253955