Wählen Sie aus 112 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Konzert & Lesung Workshop Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Calesita (Tangostudio) Kleine EWE Arena Garnisonkirche
Datum von bis
Halle / Jazz-Fest 2019 / Konzert

Charles Lloyd & Gerald Clayton

Charles Lloyd ist eine der großen Jazzlegenden unserer Zeit. Der mittlerweile 81jährige Multiinstrumentalist hat sich bis heute seine Offenheit bewahrt und sucht sich immer wieder neue ausdrucksstarke musikalische Partner.

Mit großer Vorfreude erwarten wir einen spannenden Abend von ästhetischer Schönheit und spiritueller Relevanz.

Charles Lloyd war schon in den 60er Jahren ein gefeierter Musiker. Er spielte in großen Rockmusik-Arenen und wurde u.a. vom einflussreichen amerikanischen Jazzmagazin ›Down Beat‹ mehrfach zum Jazzmusiker des Jahres gewählt. In Lloyds Band saß damals ein noch völlig unbekannter junger Mann am Klavier, der einige Jahre später ebenfalls zu einem Superstar wurde: der Pianist Keith Jarrett.

Während Jarrett bald seine eigene einzigartige Solo-Karriere starten sollte, verabschiedete sich Lloyd völlig überraschend vom hektischen Musikerleben.
Er wollte kein Produkt mehr sein. Lebte mit einer Erbschaft und guten Plattenumsätzen im Rücken auf einer Farm in Kalifornien, studierte indische Kultur und transzendentale Meditation. Inspiriert durch den französischen Pianisten Michel Petrucciani holte Lloyd erst in den 80er Jahren sein Saxophon wieder aus dem Schrank. Kurz danach gab es ein rauschendes Comeback, das im Grunde bis heute anhält.

Besonderes Geschick besitzt Lloyd immer wieder bei der Wahl seiner Pianisten. Aktuell ist der 35jährige Gerald Clayton an seiner Seite. Clayton wuchs in Kalifornien auf, spielte bereits in jüngster Kindheit klassisches Klavier, studierte u.a. bei Kenny Barron Jazz-Klavier in New York und Los Angeles, zählt u.a. Oscar Peterson zu seinen Vorbildern und spielt u.a. auch für Diana Krall.

Termine:
Mo 18.11.2019 20:00 Uhr
Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren) VVK/AK: PK1: 42,80 €/48,50 €; PK2: 38,20 €/42,50 €

Medienpartner:
Bremen zwei
NWZ
Image
Lzo 03-19
kreativ:LABOR
Cine k
Villon
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-302086
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: 0.154953