Wählen Sie aus 79 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Konzert & Lesung Workshop Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Die Glocke, Bremen Calesita (Tangostudio) Verschiedene Orte
Datum von bis
Studio / Theater k / Theater

›Wir sind die Neuen‹

Eine Generationskomödie
Nach dem gleichnamigen Film von Ralf Westhoff

Die drei Singles Anne, Eddie und Johannes, alle im frühen Rentenalter angekommen, beschließen, auch aus finanziellen Gründen, ihre alte Studentenwohngemeinschaft wieder aufleben zu lassen und ziehen, nach einigen Jahrzehnten mehr oder weniger erfolgreichen Berufslebens, wieder zusammen.

Ihre neuen Nachbarn, die Studenten Barbara, Katharina und Thorsten fühlen sich von den feiersüchtigen Althippies schon bald beim Lernen gestört, beschweren sich über die Lärmbelästigung der lustigen ›Alten‹ und bestehen auf penible Einhaltung der Hausordnung. Die Alten sind erstaunt über die Angepasstheit und Spießigkeit der Jungen. Es entsteht ein Generationskonflikt der besonderen Art mit allerlei Scharmützeln und das Blatt wendet sich erst, nachdem die Alten den von Rückenschmerzen, Examens – und Beziehungsstress geplagten jungen Nachbarn helfend unter die Arme greifen…


Theaterfassung: Jürgen Popig

Mit freundlicher Genehmigung des Verlags Felix Bloch & Erben

Besetzung:

Franziska Vondrlik,
Lotta Borries,
Janina Föllmer,
Uwe Bergeest,
Ralf Selmer,
Simon Windrich

Regie: Ulf Goerges
Kostüme: Regine Meinardus
Bühnenbild: Bernhard Weber - Meinardus
Technik: Nils Meyer
Abendspielleitung: Jörg Hemmen

Kritiken:

›In ›Wir sind die Neuen‹ bündelt Westhoff eine Vielzahl von Themen die andere Drehbücher überfrachtet hätten. Es geht um steigende Mieten und steigenden Leistungsdruck, um Selbstoptimierung und persönliche Freiräume, nicht zuletzt um den Zusammenprall der Generationen und die Frage, wie die Gesellschaft von verschiedenen Sichtweisen auf das Leben profitieren kann. All das schwingt mit ohne die luftige Geschichte zu beschweren. ›Wir sind die Neuen‹, die Westhoff wieder kammerspielartig in Innenräumen filmte, erinnert an das qualitativ hochwertige Boulevardtheater von Neil Simon (Ein seltsames Paar). Nicht seicht und gefällig, sondern leicht, lustig und lebensklug, eine Kunst, die einfach aussieht und so schwierig zu bewerkstelligen ist.‹ (Die Zeit)

Termine:
Di 16.10.2018 19:00 Uhr Premiere! VVK ab 18.06.18
Do 18.10.2018 19:00 Uhr
Fr 19.10.2018 19:00 Uhr
Sa 20.10.2018 19:00 Uhr
Do 25.10.2018 19:00 Uhr
Fr 26.10.2018 19:00 Uhr
Sa 27.10.2018 19:00 Uhr
Do 01.11.2018 19:00 Uhr
Fr 02.11.2018 19:00 Uhr
Sa 03.11.2018 19:00 Uhr
Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren VVK) norm: 19 € erm: 16 €

Pressebild ›

Pressebild ›
Bildnachweis: Bernhard Weber-Meinardus

Pressebild ›
Bildnachweis: Bernhard Weber-Meinardus

Pressebild ›
Bildnachweis: Bernhard Weber-Meinardus

Image
KuSo 2018
Cine k
Villon
Infobrief Werbung
Werbebanner LZO ab 06.2018
kreativ:LABOR
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-257550}
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: -0.069452