Wählen Sie aus 86 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Konzert & Lesung Workshop Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Die Glocke, Bremen Calesita (Tangostudio) Verschiedene Orte
Datum von bis
Halle / Sturm & Klang / Konzert

Sookee

Mortem & Makeup Tour
Sookee hat über 10 Jahre als Rapperin und Aktivistin das Label Springstoff mitgestaltet. Ihre Beziehung zu HipHop war in dieser langen Zeit durchaus bewegt: Sie hat ihren eigenen Standpunkt immer wieder überarbeitet und sich in den letzten Jahren als queer-feministische Rapperin einen Namen gemacht, den sie so deutlich buchstabiert, dass mittlerweile auch die HipHop-Medien im Mainstream wissen wie man ihn schreibt.

Sookee ist eine Kämpferin. Aber eine, die sich nicht am Ende des Tages bejubeln lässt, sondern sich zurückzieht und immer wieder überdenkt, wohin Subversion und Gegenkultur sie tragen.

Mit Songs wie ›Pro Homo‹ und ›Zusammenhänge‹ schuf sie den Soundtrack zu einer Szene, die ihre Songs heute auf jeder schwul-lesbischen Party und/oder linken Demonstration spielen. Gemeinsam mit ›TickTickBoom‹, einem zwanzigköpfigen Kollektiv wirbelt sie für eine Alternative zum sexistischen Normalzustand im deutschsprachigen Rap und strickt kontinuierlich an einer emanzipatorischen, linkspolitischen HipHop-Szene. Sookee ist HipHop-Aktivistin, thematisiert als diese stets ihren Umgang mit Widersprüchen in einer komplexen Welt und markiert ihr Selbstverständnis als überzeugte Feministin.

In Kooperation mit dem Institut für Musik der CvO Universität Oldenburg

Termine:
Fr 16.11.2018 20:00 Uhr
Verweise:

Homepage Sookee
Facebook Sookee

Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren VVK/AK): 19,50 €/21 €

Sponsor-Partner:
Oldenburgische Landesbank
Partner:
Uni oldenburg institut f. Musik
Medienpartner:
Mox ab September 2016

Pressebild ›
Bildnachweis: Eylul Aslan

Pressebild ›
Bildnachweis: Eylul Aslan

Pressebild ›
Bildnachweis: Eylul Aslan

YouTube Video

YouTube Video

YouTube Video

Image
KuSo 2018
kreativ:LABOR
Infobrief Werbung
Cine k
Werbung LzO - 7-18
Villon
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-258008
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: 0.01701