Wählen Sie aus 99 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Konzert & Lesung Workshop Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Die Glocke, Bremen Calesita (Tangostudio)
Datum von bis
Halle / Performance

Jugendclub Oldenburg

›Nothing to hide‹
Who has nothing to hide, has nothing to fear!

Ich habe nichts zu verbergen. Wirklich nicht? Echt jetzt?
Komm erzähl....

Ja, aber erzähl es niemandem weiter...

Ich vertraue anderen unter dem Siegel der Verschwiegenheit Geheimnisse an, die dann vielleicht doch weiter erzählt werden.

…und natürlich plaudern wir alle Geheimnisse aus...
erst mitgeteilt, bekommen Geheimnisse Macht und binden Menschen an uns. Geheimnisse zu haben, ist eine Form der Ermächtigung... Geheimnisse, die wir verschweigen, heben wir uns auf... für wen oder bis wann?

Diese Doppelnatur erklärt den Erfolg der Sozialen Netzwerke.
Nur was geteilt wird, ist wichtig. Wir sind es, die entscheiden, wann unser Geheimnis bekannt wird
…vielleicht unwissentlich, vielleicht inszeniert.
Was geschieht, wenn wichtige wie belanglose Daten für jeden sichtbar werden? Wenn es keine Geheimnisse mehr gibt?!

Dann gibt es immer noch die ungelösten großen Rätsel und Geheimnisse der Menschheit: Stonehenge, Yetis, das Bermudadreieck und die sieben Weltwunder oder die okkulte Zahlensymbolik der Freimaurer.

Geheimnisse werden zu Geschichten, wenn z.B. der Philosoph mit dem Verschwörungstheoretiker und der Journalistin zusammentrifft, die in dem märchenhaften Ambiente erzählt werden können.

Der Jugendclub beschäftigt sich mit privaten und öffentlichen Geheimnissen, eigenen und recherchierten und wird auch Geheimnisse aus seinem Blog ›Nothing to Hide‹  in die Inszenierung mit aufnehmen. Geheimnisse können gut oder schlecht, lustig, peinlich und schmerzhaft und vieles mehr sein und manchmal an unsere Grenzen gehen. Geheimnisse kontrollieren Menschen in ihrem Verhalten auf so viele Arten, dass wir uns oftmals nicht verstehen können und endlich Licht auf diese geheimen Anteile haben wollen. Darüber reden, im geschützten Raum, kann Erleichterung bringen und  auch Kraft geben.

Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten. Oder?


Mit:
Ann-Kathrin Spahl, Bernd Oldopp, Carl Wiraeus,
Celine Konopka, David Ahmed, Edwin Armbruster, Giorgi Seturidze,
Jan-Hauke Gerdes, Lucia Romero Mateos, Luisa Messerati,
Nechirvan Alrashid, Ottilia Chademana, Rayan Petrus,
Runa Kilmer, Ruth Bolivar, Sinan Aktepe, Sophia Borgmann,
Timon Gourdon.

Team:
Gina Schumm, Margit Ostern, Andreas Steil, Fabian Becker




Weitere Infos und Gruppenanmeldung:

Telefon: +49 441 39010750
Telefax: +49 441 39010757

E-Mail:g.schumm@jugendkulturarbeit.de

Die Vormittagsvorstellungen am 29.Mai um 11:00 und 13:00 Uhr finden nach Absprache und Gruppenanmeldungen statt.

Termine:
Mo 28.05.2018 19:30 Uhr Premiere!
Di 29.05.2018 11:00 Uhr und 13:00 Uhr, für Gruppen und Klassen nach Absprache
Di 29.05.2018 19:30 Uhr
Veranstalter:

Jugendkulturarbeit e.V. in Kooperation mit Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren norm./erm.): 9 €/5 €

MUT
Jugend Kultur Arbeit
Sponsor-Partner:
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Partner:
Kulturbüro Stadt Oldenburg
Image
Werbung LzO - 7-18
kreativ:LABOR
Cine k
8,160 kkubik
Villon
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-242766}
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: -0.11054