Wählen Sie aus 99 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Konzert & Lesung Workshop Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Die Glocke, Bremen Calesita (Tangostudio)
Datum von bis
Halle / Is' doch normal, ey! / Festival

21. Festival ›Is' doch normal, ey!‹

Das Theaterfestival ›Is’ doch normal, ey‹ kombiniert verschiedene gesellschaftliche Leitthemen – wie Kultur, Bildung und Inklusion – zu einer wirkungsvollen Mischung. Kinder und Jugendliche aus sonderpädagogischen Einrichtungen und integrativen Klassen unserer Region können hier mutig und kreativ sein, sie dürfen probieren und experimentieren. Dabei werden sie ernst genommen und respektiert – und dabei haben sie richtig viel Spaß!

Seit über zwanzig Jahren zeigt ›Is’ doch normal, ey‹, wie Integration
am besten funktioniert: als gelebte Selbstverständlichkeit. Damit besitzt das Festival Vorbild- und Modellcharakter für unsere Gesamtgesellschaft. Zu Recht findet es weiterhin große Aufmerksamkeit.

Montag, 7. Mai, 9:30 - 12:15 Uhr

Eröffnung des Festivals durch
Bürgermeisterin Christine Wolff
Moderation Andreas Steil

Cheerleader-AG
Schule an der Karlstraße, Delmenhorst
11 Mädchen im Alter zwischen 8 und 17 Jahren, die es lieben, sich zu fetziger Musik und mitreißenden Rhythmen zu bewegen, zeigen ihr Können. Auf schuleigenen Feiern und Festen ist ihr Auftritt immer einer der Stimmungshöhepunkte.

Du bist einmalig
Theater-AG der Sophie-Scholl-Schule, Altenoythe
Die Wemmicks sind ein Volk von Holzpuppen. Alle leben in einem kleinen Städtchen und alle sind vom selben Holzschnitzer Eli gemacht. Den ganzen Tag vergeben die Wemmicks Sterne und graue Punkte. Sterne für die, die viele Dinge können und Punkte für diejenigen, denen einiges misslingt.
Punchinello hatte schon ganz viele graue Punkte von den Wemmicks bekommen. Manchmal traute er sich gar nicht mehr nach draußen, weil er Angst hatte noch mehr Punkte zu bekommen. Aber eines Tages traf er das Wemmick-Mädchen mit dem Namen Lucia. Das Besondere an Lucia war, dass sie weder Punkte noch Sterne hatte. Selbst wenn andere ihr diese aufkleben wollten, sie hielten einfach nicht bei Lucia und fielen somit direkt wieder ab! So wollte Punchinello auch werden und er macht sich auf den Weg!

Schulchor
Karl-Eichler-Schule, Brake
Aufgeregt – aber voller Vorfreude sind wir das erste Mal bei ›Is’ doch normal, ey!‹ dabei. Wir – der Schulchor der Karl-Eichler-Schule aus Brake mit ca. 18 Schülerinnen und Schülern aus allen Schulklassen. Mit viel Spaß treffen wir uns jeden Freitag zum Singen, Lachen, Musizieren und Vorbereiten kleinerer Auftritte. Und wir wollen Euch zeigen dass man nicht nur mit der Stimme, sondern auch mit den Händen singen kann.

Die goldene Erbse
Theater-AG Elisabethschule, Friesoythe
Achtung, jetzt kommen wir – die wilden 13 der Elisabethschule Friesoythe! Mit viel Witz und einer Menge Ideen erzählen wir unser modernes Märchen. Da spielt so manche*r eine Rolle … Lasst euch überraschen!

Karlis Stickfighter
Stockkampf-AG der Schule an der Karlstraße, Delmenhorst
Die Stockkampf-AG zeigt ein vielfältiges Programm. Die Gruppe zeigt verschiedene Choreografien nach Musik und möchte das Publikum mit Tanz, Rhythmus und kämpferischen Einlagen begeistern. Viel Spaß!


Montag, 7. Mai, 19:00 Uhr

Zwischen Tür und Tor
IGS Helene-Lange-Schule, Oldenburg
Man sagt: Wenn sich eine Tür schließt, dann öffnet sich eine neue. Ist das so? Und wenn ja, was verbirgt sich hinter dieser Tür? Was lasse ich zurück, wenn ich durch eine neue Tür gehe? Was bleibt hinter uns, wenn sich eine Tür schließt? Welche Tür ist die richtige? Und welche Tür sollte besser verschlossen bleiben? Welcher Weg führt zum Ziel? Und: Was ist das Ziel? Siebzehn Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs des Wahlpflichtkurses Darstellendes Spiel an der Helene Lange Schule in Oldenburg begeben sich auf Spurensuche…


Dienstag, 8. Mai, 09:30 - 12:15 Uhr

Chor
Schule an der Kleiststraße, Oldenburg
In unserem Schulchor singen über 30 Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 18 Jahren. Singen macht uns sehr viel Spaß! Unsere Lieder handeln dieses Jahr von interessanten Tieren. Da gibt es einen Hund und Hasen ebenso wie Fliegen, Frösche und einen Storch. Keine Sorge: Alle überleben ihre Abenteuer! Ihr dürft gespannt sein!

ROM
Theater-AG der Förderschule, Wittmund
Position, Sammlung, ……sssssssst Vorhang auf! Es wird wieder spannend: Vom Klassenzimmer ins alte Rom. Eine Zeitreise der ganz besonderen Art. Unsere Schülerinnen und Schüler erleben am eigenen Körper, was es heißt Sklave zu sein. Sie dienen Julius Cäsar, Obelix und der feinen römischen Gesellschaft… Schaffen sie den Weg zurück ins Klassenzimmer? Diese von den Schüler*innen ausgedachte Geschichte wird mit viel Witz und Körpereinsatz gespielt. Wir freuen uns auf Euch!!!!

Alice im Wunderland
TheaterGäng, (WfbM) Lebenshilfe, Leer
Die TheaterGäng zeigt einen kleinen Ausschnitt aus ihrem neuesten Stück. Alice gerät in seltsame Abenteuer im Wunderland. Mit viel Fantasie, Fabelwesen und einer Menge Spaß. Mit Musik und viel Bewegung.

Chor-AG
Elisabethschule, Vechta
Zum Chor-AG der Elisabethschule Vechta zählen Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-12. Alle verbindet ein riesengroßer Spaß am gemeinsamen Singen und viel Mut, dies auch vor Publikum zu tun. In diesem Jahr spielen unsere eigenen Texte vom großen Satz ›Ich liebe dich‹ bis hin zum Spaß am Singen im Chor eine große Rolle, anschließend geht es ›Raus in den Rausch‹ des Lebens.

Das Blaue Wunder
Wahlpflichtkurs Theater & Film der Förderschule Körperliche und Motorische Entwicklung, Aurich
Wenn man für Aschenputtel eigentlich zu alt ist, aber dennoch den Zauber des Märchens mag. Wenn drei Wünsche das Leben und die Sicht auf das Leben verändern können, dann erlebt man beim Blauen Wunder, sein blaues Wunder.


Dienstag, 8. Mai, 18:30 Uhr

Starflight und Mach‘ Brass
Bands des St. Vincenzhaus, Cloppenburg
Die Band ›Starflight‹ und die Blechbläsergruppe ›Mach’ Brass‹ des St. Vincenzhauses machen auch in diesem Jahr wieder kräftig Wind auf der Bühne!

OLschoolband
Band der Schule an der Kleiststraße, Oldenburg
Die OLschoolband ist bereits zum dritten Mal dabei und spielt in diesem Jahr ›Sowieso‹ und ›Despacito‹.

Urknall Deluxe
Band der Lebenshilfe, Wittmund
Seit 2015 machen wir jede Woche Musik. Unsere Band ist 10 Frau/Mann stark und hat ihren Probenraum in Wiesmoor. Neben Coversongs legen wir unseren Schwerpunkt auf eigene Stücke, die von uns erarbeitet werden. Unsere Texte stammen von unserem Bandmitglied Ole. Wir haben viel Spaß und sind manchmal auch etwas durchgeknallt.

Go the Street
Band der Schule an der Goethestraße, Westerstede
Die Schulband der Goethestraße startet 2018 mit neuer Besetzung und neuem Programm beim Festival. Sechs Sängerinnen ziehen das Publikum mit ihren wunderschönen Stimmen in den Bann, während die Musikerinnen der Band druckvolle Grooves und malerische Soundlandschaften erzeugen. Das Publikum darf sich auf einen bunten Mix aus Rock und Pop freuen.

PüttBeat
Trommelgruppe der WfbM, Aurich-Wittmund
Wir sind eine Trommelgruppe mit 30 Mitgliedern im Alter von 14-75 Jahren und treffen uns seit 2014 wöchentlich in unserer Freizeit zum Trommeln. Unter der Leitung von Manfred Dirks üben wir afrikanische Rhythmen oder unseren ›Techno‹. Wir trommeln auf Djemben, Eimern, einem Ölfass, Cajons und haben viel Spaß.

Gavana
Band der Schule am Bürgerbusch
Für das neue Programm haben sich die Bandmitglieder nur deutschsprachige Songs ausgesucht nach denen die Zuschauer gut tanzen können. Auch dieses Jahr sind wieder einige neue Schüler und Schülerinnen dazugekommen, die frischen Wind in die Band bringen und gute Ideen für die Stückauswahl und die Arrangements hatten. Sie freuen sich schon auf den Auftritt in der Kulturetage. Die Bandmitglieder haben viel ausprobiert, um die Songs mit verschiedenen Sounds interessant zu gestalten. Lasst euch von der Band ›Gavana‹ und ihrem neuen Programm überraschen.

Tinnitus
Band der Friedrich-Schlosser-Schule, Jever
Alle Jahre wieder… trifft sich ein bunter Haufen Nachwuchsmusiker*innen zu einem wunderschönen Bandabend. Die Jungs und Mädels von Tinnitus aus Jever freuen sich wieder dabei zu sein und die schönste Bühne Oldenburgs mit zwei Songs zu rocken!

Rockgören
Band der Schule am Siel, Nordenham
Neun Köpfe, eine Leidenschaft: Musik! Verzerrt und dreckig oder sanft und zerbrechlich, aber immer mit viel Energie und Freude: Kimberly, Julia und Bekir - Gesang, Celine, Florian und Luka – Gitarren, Jules und Geert an den Keyboards und Pascal am Schlagzeug.

Lisbeth Dancers
Tanz-AG der Elisabethschule, Friesoythe
Mit viel Power und Freude zeigen die Lisbeth Dancers einen Tanz, bei dem jeder Zuschauer mitmachen kann. Mit dem Publikum wird an diesem Abend gefeiert und getanzt werden. Seid ihr dabei?

Konzeption und künstlerische Leitung des Festivals:

Gina Schumm

Termine:
Mo 07.05.2018 09:30 Uhr und 19:00 Uhr
Di 08.05.2018 09:30 Uhr und 18:30 Uhr
Veranstalter:

MUTIK e.V. in Kooperation mit Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren norm/erm): 5 €/3 €

Sponsor-Partner:
EWE Stiftung
GSG (Bauen&Wohnen) Logo 2018
LZO (Regionale Stiftung Gutes tun) Logo 2018
BVO
Partner:
Aktion Mensch
Stadt Oldenburg
Image
kreativ:LABOR
Cine k
Villon
Werbung LzO - 7-18
8,160 kkubik
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-242631
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: -0.00064500000000001