Haus
„Der alte König in seinem Exil“

k-Produktionen, Chronik

22.10.15
„Der alte König in seinem Exil“

Nach dem Roman von Arno Geiger. „Es waren zwei Königskinder die hatten einander so lieb sie konnten zusammen nicht kommen das Wasser war viel zu tief.“Mehr ›

 
„Im Haifischbecken“

k-Produktionen, Chronik

5.3.15
„Im Haifischbecken“

Leibhaftige PiratenInnen – die verrufensten und abenteuerlichen Meister ihres Metiers tummeln sich im Haifischbecken.Mehr ›

 
„Der letzte Vorhang“

k-Produktionen, Chronik

29.1.15
„Der letzte Vorhang“

von Maria Goos. Wer bestimmt mein Leben? Wo habe ich wie und warum welche Entscheidung getroffen? Würde ich heute anders entscheiden? Was ist zu Hause? Kann eine alte Liebe auch eine neue Liebe sein?Mehr ›

„Allein in der Sauna“

k-Produktionen, Chronik

26.4.14
„Allein in der Sauna“

Karl Heinz ist mit seinem Kumpel Torsten in der Sauna verabredet. Der aber kommt nicht, denn heute ist Herrentag: Die Damen haben keinen Zutritt. So nutzt Karl-Heinz die Zeit und philosophiert über das Leben, vor allem über die Unterschiede zwischen Mann und Frau.Mehr ›

 
„Nachtvogel – zu müde um schlafen zu geh'n“

k-Produktionen, Chronik

6.3.14
„Nachtvogel – zu müde um schlafen zu geh'n“

Ein Abend mit Hildegard Knef-Chansons. Einen Drink auf die Liebe!Mehr ›

„Exit“ oder „Wo ist denn hier der Notausgang?"

k-Produktionen, Chronik

27.2.14
„Exit“ oder „Wo ist denn hier der Notausgang?"

Ein soziokulturelles Projekt. Wir wissen, dass die Ressourcen unserer Welt endlich sind. Wir wissen, dass der Klimawandel unsere Erde in eine Katastrophe führen wird. Wir wissen, dass der Erwerb von immer mehr nicht glücklich macht, dass wir einen Luxus auf Kosten der nachfolgenden Generation und anderer Länder leben. Warum handeln wir nicht?Mehr ›

 
„Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“ – Wiederaufnahme

k-Produktionen, Chronik

13.2.14
„Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“ – Wiederaufnahme

Von Alessandro Baricco. „Solange du eine gute Geschichte zu erzählen hast – und jemanden dem du sie erzählen kannst, bist du noch nicht am Ende.“Mehr ›

„Rotkäppchen und der...“

k-Produktionen, Chronik

28.6.13
„Rotkäppchen und der...“

Kenn ich – Denkst Du. Kennt doch jeder! Natürlich, wer weiß nicht, das die böse Großmutter den Wolf einfach aufgefressen ... äähhh, oder wie war das noch damals in Sibirien oder was das in Bayern?...Mehr ›

 
„Die Filmerzählerin“

k-Produktionen, Chronik

27.6.13
„Die Filmerzählerin“

Ein Theatersolo nach dem Roman von Hernán Rivera Letelier. „Einen Film zu erzählen ist, als erzählte man einen Traum. Ein Leben zu erzählen ist, als erzählte man einen Traum oder einen Film.“Mehr ›

„Der Hochzeitstag“

k-Produktionen, Chronik

28.2.13
„Der Hochzeitstag“

Eine Kriminalkomödie. Der Geschäftsmann Hans engagiert den Killer Toni, um seine Frau Margarete umbringen zu lassen.Mehr ›

 
„Nass ohne Boden“ – Eine Klima-Farce von Mark Spitzauer

k-Produktionen, Chronik

1.11.12
„Nass ohne Boden“ – Eine Klima-Farce von Mark Spitzauer

Die Klimakatastrophe ist Wirklichkeit geworden. Die norddeutsche Küste ein Opfer des Meeres. Die Menschen sind verschwunden. Alle?Mehr ›

„Hitler in Afrika!“ – Eine Reise ins Herz der Finsternis

k-Produktionen, Chronik

5.10.12
„Hitler in Afrika!“ – Eine Reise ins Herz der Finsternis

Eine k-Produktion frei nach Joseph Conrad & Sven Lindqvist.Mehr ›

 
„Odyssee – Reise durch das Bahnhofsviertel“

k-Produktionen, Chronik

21.7.12
„Odyssee – Reise durch das Bahnhofsviertel“

Odysseus – griechischer Herumtreiber, clever, wortgewandt, geschäftstüchtig, selbstverliebt – hat eine Idee: Wie wäre es, wenn wir die Odyssee nacherzählen... nein nacherleben... hier in Oldenburg?Mehr ›

„Zehn kleine Schokoküsse“

k-Produktionen, Chronik

13.7.12
„Zehn kleine Schokoküsse“

Willst Du einen Schokokuss? Heißt das nicht eigentlich N...kuss? Nein, der heißt doch Mohrenkopf.Mehr ›

 
„Alte Liebe“

k-Produktionen, Chronik

22.3.12
„Alte Liebe“

Eine Ehekomödie von Elke Heidenreich&Bernd Schroeder. Man hätte so schön zusammen alt werden können – die umtriebige Literaturbetriebsnudel und der gemütliche pensionierte Baurat...Mehr ›

„freitot“ von Lars Wernecke

k-Produktionen, Chronik

2.2.12
„freitot“ von Lars Wernecke

Erika Kellermann erwartet Frau Duwe. Ist sie zu früh? Ist jene zu spät? Hat sie es sich anders überlegt? Sitzt Frau Duwe versteckt unter den ZuschauerInnen? Ist sie zurückgetreten vom begleiteten Suizid?Mehr ›

 
„Geerd, Graf Cord syn Bastard“

k-Produktionen, Chronik

3.11.11
„Geerd, Graf Cord syn Bastard“

Ein Kurzfilm der Kulturetage und dem Oldenburger Sender O1 über die Vitalienbrüder in Oldenburg. Die Spielfilmhandlung ist der Rahmen für Interviews mit Historikern zum Thema: „War Oldenburg ein Zentrum von Störtebeker und Co?“Mehr ›

„Sterbensschweigen“

k-Produktionen, Chronik

13.10.11
„Sterbensschweigen“

Ein lebendiges Drama vom absehbaren Ende. Herbert hatte Krebs, unheilbar, todbringend. Wie ging er, seine Familie, seine Umwelt mit dieser endlichen, aber unendlich anmutenden Krankheit und Lebenssituation um?Mehr ›

 
Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“ IV

k-Produktionen, Chronik

23.7.11
Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“ IV

Etwa drei Viertel neue Lieder und Texte präsentiert der Klassiker der erotischen Abendunterhaltung in seiner vierten Variation.Mehr ›

„Mann oh Mann“

k-Produktionen, Chronik

24.3.11
„Mann oh Mann“

Ein Liederabend, an dem drei „Männer" in Liedern und kleinen Gesichten ihrer maskulinen Identität auf den Grund gehen.Mehr ›

 
„Der Adam und die Eva“

k-Produktionen, Chronik

17.2.11
„Der Adam und die Eva“

Das Theater k präsentiert eine paradiesische Komödie, die – frei nach Mark Twain – auf charmante Weise zeigt, dass Mann und Frau schon vor der Vertreibung aus dem Paradies recht verschieden waren.Mehr ›

Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“ III

k-Produktionen, Chronik

19.11.10
Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“ III

Der Klassiker der erotischen Unterhaltung. Neue frivole Lieder und humorvolle Schweinereien warten bei diesem inszenierten Liederabend auf Sie.Mehr ›

 
„20.000 Meilen unter dem Meer“

k-Produktionen, Chronik

16.7.10
„20.000 Meilen unter dem Meer“

Ein Unterwasser-Roadmovie für Familien nach Jules Verne.Mehr ›

Georg Kreisler: „Du sollst nicht lieben“

k-Produktionen, Chronik

4.3.10
Georg Kreisler: „Du sollst nicht lieben“

Der Theater k-Kassenschlager des Frühjahres („Unerreicht komisch!“ NWZ) und des Kultursommers. Eines der erfolgreichsten Kreisler-Stücke aller Zeiten erzählt humorvoll abstrus die Geschichte von Lothar und Sonja.Mehr ›

 
Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“ II

k-Produktionen, Chronik

7.1.10
Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“ II

Erleben Sie neben den „Höhepunkten“ des alten Programms neue Ferkeleien der lüsternen Krokodile...Mehr ›

„Herr Darwin“

k-Produktionen, Chronik

22.10.09
„Herr Darwin“

Ein Theatersolo von Mark Spitzauer. Kaum ein Naturwissenschaftler hat unser Welt-und Menschenbild so verändert wie Charles Darwin.Mehr ›

 
„Die Wissenschafts-Geisterbahn“

k-Produktionen, Chronik

16.7.09
„Die Wissenschafts-Geisterbahn“

Innerhalb der Stadt und doch nahezu unsichtbar gibt es einen Ort, der von Beschaulichkeit weit entfernt ist und den bisher nur wenige Menschen zu Gesicht bekommen haben. Ein unterirdischer Kosmos, dessen Geheimnisse lange im Verborgenen lagen. Doch die Wissenschaftsgeisterbahn bringt Licht in dieses Dunkel – Eine theatrale Reise durch ein unterirdisches Labyrinth!Mehr ›

„Einstein und eine Seele“

k-Produktionen, Chronik

19.2.09
„Einstein und eine Seele“

1913 in Flims, ein herrlicher Sommertag im Engadin. Marie Curie und Albert Einstein, beide mit Rucksäcken bepackt, wandern wissenschaftlich vergnügt durch die heile Bergwelt. Als Albert Marie zum wiederholten Male erklärt, dass Zeitreisen unmöglich seien, passiert es: Marie Curie lächelt und beide finden sich in Oldenburg wieder.Mehr ›

 
„Der Filmerzähler“ Cine k, Theaterkino

k-Produktionen, Chronik

24.1.09
„Der Filmerzähler“ Cine k, Theaterkino

Ein Kinostück im Cine k, in dem Theater und Film sich treffen, miteinander spielen, sich zanken und sich gegenseitig hinter die Kulissen blicken. Sehen Sie zum ersten Mal in Oldenburg: Theaterkino!Mehr ›

„Der Pisagau(l)“

k-Produktionen, Chronik

16.10.08
„Der Pisagau(l)“

Theaterkabarett. Eine Schule braucht einen Chef – das ist der Hausmeister. Heinz Hellriegel ist Schulhausmeister. An ihm kommt man nicht vorbei.Mehr ›

 
Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“

k-Produktionen, Chronik

4.10.08
Theater k-Erotiknacht: „In der Bar zum Krokodil“

Theater&Spielzeiteröffnungs-Fest. Ob in Liedern, Lyrik, kurzen Geschichten oder verbotenen Dramoletten widmet sich die äußerst frivole Belegschaft dieses Etablissements in diesen Nächten der literarischen Hocherotik.Mehr ›

„Von Vorgestern bis Übermorgen/ Oldenburg – Eine Stadtführung der besonderen Art“

k-Produktionen, Chronik

5.9.08
„Von Vorgestern bis Übermorgen/ Oldenburg – Eine Stadtführung der besonderen Art“

„Graf Anton Günther? Wer war er denn eigentlich? Und wer hat in Oldenburg Dänisch gesprochen? Warum sollte man den Hut nicht mehr abnehmen dürfen?“ Fragen über Fragen und genauso viele Antworten!Mehr ›

 
„Das Astrid-Lindgren Projekt“

k-Produktionen, Chronik

5.7.08
„Das Astrid-Lindgren Projekt“

Theatralische Sommerreise nach Bullerbü, das ebenso wie Lönneberga oder Kleinköping in Schweden liegt. Aber vielleicht stimmt das gar nicht, vielleicht kann man diese Orte auch in Oldenburg entdecken.Mehr ›

„Das Staunen der Welt“ – Friedrich II. Stupor Mundi

k-Produktionen, Chronik

23.4.08
„Das Staunen der Welt“ – Friedrich II. Stupor Mundi

Ein Theaterstück nach Texten von Horst Stern im Rahmen der Ausstellung „Kaiser Friedrich II. – Welt und Kultur des Mittelmeerraumes“ im Landesmuseum für Natur und Mensch, Oldenburg.Mehr ›

 
„Dinner for us“

k-Produktionen, Chronik

21.2.08
„Dinner for us“

Ein Dinner. Der 55. Geburtstag einer Frau. Die Gäste: Die Weggefährten des Aufbruchs in alternative Welten vor 25 Jahren.Mehr ›

„Der Messias“

k-Produktionen, Chronik

22.11.07
„Der Messias“

Der Weihnachtskult-Klassiker von Patrick Barlow in Oldenburg! Theaterdirektor Theo und Kollege Bernard wollen mit der befreundeten, aber unbegabten Frau Timm die Weihnachtsgeschichte zur Aufführung bringen – mit allem, was dazu gehört: Maria und Josef, der Erzengel, sehr einfache Hirten, der liebe Gott persönlich, eine Menge Römer und natürlich das Volk von Nazareth.Mehr ›

 
„Love Letters“

k-Produktionen, Chronik

11.10.07
„Love Letters“

Eine k-Produktion von A.R. Gurney. Ein Mann. Eine Frau. Zwei Lebenswege. Dazu unzählige Briefe, die sie verbinden. Ein Theaterabend mit Live-Musik, der eine schwungvolle Hommage an die aussterbende Gattung des Liebesbriefes darstellt.Mehr ›

„Voll Mond – Ein mondsüchtiger Liederabend“

k-Produktionen, Chronik

4.10.07
„Voll Mond – Ein mondsüchtiger Liederabend“

Eröffnung des Theater k! „Voll Mond“ ist eine Reise in die Nacht, zum Mond, zu den Menschen – klassisch, romantisch, modern.Mehr ›

 
„Die Bounty – Meuterei im Paradies“

k-Produktionen, Chronik

17.7.07
„Die Bounty – Meuterei im Paradies“

In der Geschichte der Seefahrt hat es zahllose Meutereien gegeben, aber wohl keine hat die Gemüter und die Fantasie der Menschen so beschäftigt wie die Meuterei auf der HMS „Bounty“ im Jahr 1789. Wir erzählen die Geschichte aus der Perspektive des Seekadetten Peter Heywood.Mehr ›

„Enigma. Eine uneingestandene Liebe”

k-Produktionen, Chronik

7.2.07
„Enigma. Eine uneingestandene Liebe”

Wen liebt man wenn man liebt? Ist Liebe nur ein glückliches Missverständnis? Vor dem Hintergrund dieses Geheimnisses treffen zwei Männer aufeinander: Ein Literaturpreisträger und ein Journalist, der den Schriftsteller um ein Interview bittet. Das Interview entwickelt sich zu einem undurchsichtigen Spiel, bei dem es um eine Frau geht, die aber im Hintergrund bleibt …Mehr ›

 
„NoNo..! Die Glanzberg-Variationen“

k-Produktionen, Chronik

16.7.06
„NoNo..! Die Glanzberg-Variationen“

Bienvenue! In einem kleinen Stundenhotel in Paris. Seien Sie dort in der Bar zu Gast bei Musik und Wein und treffen Sie auf die sonderbaren Dauerbewohner dieses Etablissements.Mehr ›

„L'Excessive“ – Nouvelle Chanson

k-Produktionen, Chronik

10.3.06
„L'Excessive“ – Nouvelle Chanson

Französische Chansons und Theater.Mehr ›

 
„Kleine Eheverbrechen“

k-Produktionen, Chronik

12.10.05
„Kleine Eheverbrechen“

Eine k-Produktion von Eric-Emmanuel Schmitt. Das jüngste Theaterstück des französischen Erfolgsdramatikers zwischen Thriller und schwarzer Komödie. Intelligent und beruhigend.Mehr ›

„Schiller '05“

k-Produktionen, Chronik

19.7.05
„Schiller '05“

Schiller trifft Brecht, Artaud, Castorf, Dada und mehr. Das Ergebnis ist eine kühne Mixtur: wild, clownesk, berührend,schrill – alles, nur kein Klassik-Denkmal.Mehr ›

 
„Der Autor“

k-Produktionen, Chronik

20.4.05
„Der Autor“

von Werner Bauknecht. Hat Ihnen jemals ein Autor in angetrunkenem Zustand in melancholischer Stimmung sein Leben erzählt?...Mehr ›

„Das Testament des François Villon“

k-Produktionen, Chronik

11.3.05
„Das Testament des François Villon“

Eine Henkersmahlzeit (Schauspiel) mit Ulf Goerges und Alex Piepmeier (Musik). Das Werk des französischen Dichters – Desperados François Villen aus dem 15. Jahrhundert als szenisch–musikalischer Kneipenabend.Mehr ›

 
„6ixty 8ight“

k-Produktionen, Chronik

27.4.04
„6ixty 8ight“

Egal, ob Sie das Jahr 68 bewusst oder gar nicht erlebt haben. Wenn es um Sex, Drogen, Rebellion und vor allem um Musik geht, steigt der Blutdruck und der Hormonspiegel. Können zwei Generationen überhaupt etwas miteinander anfangen?Mehr ›

„Dante kam bis Wildenloh“

k-Produktionen, Chronik

13.9.03
„Dante kam bis Wildenloh“

Eine Stadtführung ins Oldenburg der Geister und Gespenster. Dottore Alighieri, fahrender Schausteller, Hypnotiseur und bestens vertraut mit der Huntemetropole, entführt auf einer erlebnisreichen Tour in unterschiedliche Zeiten.Mehr ›

 
„Der Liebhaber“

k-Produktionen, Chronik

3.7.03
„Der Liebhaber“

Eine k-Produktion von Harold Pinter. In einem Feuerwerk an Seitenhieben auf eine sexbesessene Gesellschaft sucht ein Paar den Ausweg zwischen (un)heimlichen Wünschen und realen Gegebenheiten.Mehr ›

„Serge – moi non plus“

k-Produktionen, Chronik

1.4.03
„Serge – moi non plus“

Ein Abenteuer über Serge Gainsbourg, den „bad boy“ des französischen Chansons.Mehr ›

 
„Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“

k-Produktionen, Chronik

9.7.02
„Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“

von Alessandro Baricco. Eine wundervoll-poetische Erzählung, in deren Mittelpunkt die immer wieder neue Frage nach der ganz eigenen Art zu leben steht.Mehr ›

„Shakespeare, Mörder, Pulp & Fiktion“

k-Produktionen, Chronik

3.7.01
„Shakespeare, Mörder, Pulp & Fiktion“

Der Ex-Oldenburger John von Düffel hat im Licht von Quentin Tarantino „Pulp Fiction“ Shakespeares Mörderszene aus Richard III“ zu einer schrägen Komödie mit witzigen Dialogen weitergesponnen.Mehr ›

 
„Ein Tag in New York“

k-Produktionen, Chronik

17.1.01
„Ein Tag in New York“

Der Berliner Opernregisseur Arthur Castro inszeniert eine Erlebnisreise durch Zeit und Raum von New York: mit Schauplätzen und Geschichten dieser Metropole, mit Theater, Musik, Film und Tanz.Mehr ›

„Antigone im Trockendock“

k-Produktionen, Chronik

28.7.00
„Antigone im Trockendock“

Die Antigone des Sophokles zu spielen unter freiem Himmel, in einer stillgelegten Werft, auf rostigen Trümmern eines Schiffrumpfes ist ein Theater-Abenteuer.Mehr ›

 
„Und sie bewegt sich doch!“

k-Produktionen, Chronik

8.6.00
„Und sie bewegt sich doch!“

„Und sie bewegt sich doch!“ / „A jednak się kręci!“/ „But she moves!“ Ein deutsch-polnisches Theaterspektakel in Koproduktion mit dem Kultur-und Veranstaltungsprogramm des Deutschen Pavillons der Expo 2000 in Hannover und dem Theater Osmega Dnia. Eine bilderreiche Großinszenierung mit phantasievollen Objekten, Kostümen und Bühnenbauten.Mehr ›

„Der rote Korsar“

k-Produktionen, Chronik

2.12.99
„Der rote Korsar“

Tom und Max sind verliebt in Julia und verwandeln im Kampf um die Schöne das Krankenbett in ein Piratenschiff. Ein Spektakel um Piraten, Helden und Liebe mit Live-Musik und viel Action.Mehr ›

 
„Zinkonie für eine Leiche“

k-Produktionen, Chronik

26.5.99
„Zinkonie für eine Leiche“

Ein Poet (oder Spinner?) kämpft eigensinnig gegen die Zeit, um im Leben doch noch etwas Bedeutungsvolles zu schaffen...Mehr ›

„Alice im Wunderland“

k-Produktionen, Chronik

25.11.98
„Alice im Wunderland“

nach dem Buch von Lewis Carroll.„Alice im Wunderland“ ist eine Reise ins Land des Unsinns, eine Traumreise ins Land der Phantasie. Ein Kinderstück für Erwachsene und Unerwachsene.Mehr ›

 
„100 Punkte für die Ewigkeit“

k-Produktionen, Chronik

10.6.98
„100 Punkte für die Ewigkeit“

Seit 450 Millionen Jahren entscheidet ein gelangweilter Engel nach einem undurchschaubaren, aber funktionierenden Punktesystem über die neue Heimat der frisch Verstorbenen: Himmel oder Hölle?Doch eines Tages bringt eine Frau ihn völlig aus dem Konzept...Mehr ›

„Vollbremsung – Variationen eines Zwischenfalls“

k-Produktionen, Chronik

25.11.97
„Vollbremsung – Variationen eines Zwischenfalls“

Drei Schauspielschul-Kandidaten werden vom Regisseur einer harten Prüfung unterzogen: Improvisation nach einem lapidaren Text über eine Begegnung im Autobus. Ein unterhaltsamer Parforceritt durch die Genres der Darstellungskunst.Mehr ›

 
„Mackie Messer – Die Putzfrauenoper“

k-Produktionen, Chronik

17.10.97
„Mackie Messer – Die Putzfrauenoper“

Mackie Messer ist wieder da: in einer spritzigen Neubearbeitung der Bettleroper von John Gay, die auch Brecht als Vorlage für seine Dreigroschenoper diente.Mehr ›

„Kein Dach über'm Leben“

k-Produktionen, Chronik

15.5.97
„Kein Dach über'm Leben“

„Ein leicht-sinniges Lieder-Theater-Panoptikum“ von fliegenden Friseuren und steppenden Möpsen und noch diesem und jedem, was es nirgendwo gibt oder eben doch: im Reich der Wünsche und der Fantasie.Mehr ›

 
„24 hours with an indisposed Queen“

k-Produktionen, Chronik

10.10.96
„24 hours with an indisposed Queen“

Die Dänin Tine Madsen vom „Teatret Cantabile Due“ schuf mit dem Ensemble der Kulturetage ein sinnlich ausdrucksstarkes Bilder-Tagebuch über die Indisponiertheit einer mächtigen Frau: Momentaufnahmen von Schwäche, Krankheit und Sehnsucht.Mehr ›

„Woyzeck“

k-Produktionen, Chronik

18.9.96
„Woyzeck“

nach Georg Büchner. Büchners Drama über den Rekruten, der 1821 seine ungetreue Geliebte ersticht, ist nur in Entwürfen überliefert. In dieser Inszenierung mit Ulf Goerges als Solo-Darsteller sitzt Woyzeck, zum Tode verurteilt, in seiner Zelle.Mehr ›

 
„Wendetanz“

k-Produktionen, Chronik

1.3.96
„Wendetanz“

Revue. Eine rasante Zeitreise führt durch ein halbes Jahrhundert deutscher Nachkriegs-Lebensart auf beiden Seiten der Mauer. Über 50 Szenen mit den schönsten Liedern und verrücktestenTänzen des geteilten Landes, mit O-Ton und Parodie, bitterem Ernst und beißender Satire.Mehr ›

„Robinson und Crusoe“

k-Produktionen, Chronik

11.9.95
„Robinson und Crusoe“

von Nino d'Introna und Giacomo Ravicchio. Zwei Jagdflieger, die ihren Abschuss überlebt haben, retten sich auf ein schwimmendes Dach. Sie entwickeln grotesk-komische Überlebensstrategien.Mehr ›

 
„Ein Sommernachtstraum“

k-Produktionen, Chronik

30.8.95
„Ein Sommernachtstraum“

Komödie von William Shakespeare. Der Schlossgarten bildet die ideale Szenerie für die Inszenierung dieses komödiantischen Liebesverwirrspiels um Amazonen und Titanen, Elfen und Feen.Mehr ›

„Chicago... 8 Meilen zum Glück“

k-Produktionen, Chronik

27.4.95
„Chicago... 8 Meilen zum Glück“

Eine Tankstation, draußen im amerikanischen Niemandsland. Harry, der Tankwärter, lebt hier allein mit Öl, Benzin und Ersatzteilen.Wie weit ist Chicago, Strom des Lebens, Stadt der Träume... Da taucht eine Frau auf. Zufall?Mehr ›

 
„Wodka und Wölfe“ oder „Die Diktatur der Hoffnung“

k-Produktionen, Chronik

7.9.94
„Wodka und Wölfe“ oder „Die Diktatur der Hoffnung“

Das Zarenpaar träumt noch wehmütig von „Mousse au Chocolat“, während es schon in der Versenkung der Geschichte verschwindet.Mehr ›

„Terra Felicita“

k-Produktionen, Chronik

10.9.92
„Terra Felicita“

„Terra Felicita“ bedeutet „Glückliches Land“, und das suchen im Spanien des Jahres 1492 fast alle!Mehr ›

 
„Als wärs ein anderes Leben“ (Teil III der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Theaterproduktion

k-Produktionen, Chronik

20.12.89
„Als wärs ein anderes Leben“ (Teil III der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Theaterproduktion

Die Bildersprache des Ensembles integriert selbstkomponierte Musik, symbolträchtige Kostüme, historische und literarische Texte.Mehr ›

 
„Wiegeschritt und wilde Träume“ (Teil II der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Ausstellungsproduktion

k-Produktionen, Chronik

18.1.89
„Wiegeschritt und wilde Träume“ (Teil II der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Ausstellungsproduktion

Eine explodierende Mischung aus überdimensionalen Bildern, Aktionen und bewegten Objekten.Mehr ›

„Wiegeschritt und wilde Träume“ (Teil II der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Theaterproduktion

k-Produktionen, Chronik

18.1.89
„Wiegeschritt und wilde Träume“ (Teil II der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Theaterproduktion

Zweite Ausstellungs- und Theaterproduktion der Kulturetage Oldenburg. „Ehe alles Legende wird“ behandelte die Nachkriegsjahre 1945-49, nun kommen nach Geburtswehen Kindheit und Pubertät unserer Republik zu Wort – die fünfziger und sechziger Jahre! Die Geschichte zweier Generationen mit ihren Träumen und Hoffnungen.Mehr ›

 
„Ehe alles Legende wird“ (Teil I der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Theaterproduktion

k-Produktionen, Chronik

11.12.87
„Ehe alles Legende wird“ (Teil I der Trilogie zur Geschichte der BRD) – Theaterproduktion

Theater- und Ausstellungsprojekt zur Nachkriegszeit und Stadtgeschichte Oldenburgs (1945-1950).Mehr ›

 

Diese Galerie enthält keine Bilder!

Image
Cine k
LZO ab 1.7. 2016
Villon
Infobrief Werbung
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/index.php?id=76-
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: -0.738796