Wählen Sie aus 103 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Kreativ:Labor Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Amadeus Oldenburg Die Glocke, Bremen
Datum von bis
Halle / Konzert

Les Brünettes

›A Women Thing‹
Les Brünettes sind Preisträgerinnen des Internationalen A-cappella-Wettbewerb Leipzig 2013 und der internationalen A-cappella -Competition Vokal.total.2013 Graz und gehören somit zu einer der besten weiblichen A-cappella-Gruppen Europas. Les Brünettes sind vier Frauen mit vier verschiedenen Temperamenten, vier Stimmen, vier verschiedenen Klangfarben. Sie bringen als Künstlerinnen eine Vielfalt mit, die erstaunen lässt.

Ihr neues Album ›A Women Thing‹ ist eine Hommage an das, was sie vereint: Gesangliche Innigkeit, Kreativität, Sinnlichkeit und Stärke. Dabei ist ein faszinierendes Portrait entstanden, das sowohl die Sängerinnen selbst skizziert, als auch jene, die sie in ihrem Schaffen inspirieren. Musikerinnen, die mit ihren Songs ganzen Generationen ein Gesicht verliehen, herausragende Sängerinnen, aber auch Frauen, deren Lebensgeschichten einzigartig sind und die den Weg für nachfolgende Künstlerinnen ebneten. Joni Mitchell, die ihren Weg als unbekannte Singer-Songwriterin in New York begann und in ihrer vier Jahrzehnte überspannenden Karriere unter anderem auch die weltbesten Jazzmusiker in ihren Bands versammelte. Nina Simone, die in den USA zu einer der musikalischen Leitfiguren im Kampf gegen den Rassismus wurde. Nena, ein Weltstar der NDW, vierfache Mutter und noch immer eine der populärsten deutschen Sängerinnen. Edith Piaf, die als arme Straßen-Sängerin den französischen Chanson weltberühmt machte und schließlich an ihrem harten Schicksal zerbrach. Mercedes Sosa, deren Lieder zu Hymnen der argentinischen Arbeiterbewegung wurden. Aretha Franklin, die First Lady of Soul und schließlich Lizz Wright, die mit ihrem gospelgetränkten Südstaaten-Feeling den Bogen in die Gegenwart spannt.
›A women Thing‹ ist eine Reise durch die Jahrzehnte, durch die Kontinente und Sprachen. Les Brünettes schaffen es, diese Divergenz unter einen Hut zu bringen indem sie Songs starker Frauen zu ihren eigenen machen. Einzig mit dem faszinierenden Sound von vier weiblichen Stimmen. Wie gut sich die vier
Sängerinnen mittlerweile kennen, hört man den Stücken an. Die im a cappella noch eher ungewöhnliche Besetzung begrenzt nicht, sondern hat die vier jungen Sängerinnen zu Arrangements inspiriert, die vor Kreativität sprühen. Jede Stimme hat ihre Wichtigkeit, Pausen funktionieren ebenso wie dynamische
Höhepunkte. Die musikalischen Vorlagen verlieren dabei nichts von ihrer ursprünglichen Strahlkraft, lassen im neuen Gewand aber bisher ungehörte Facetten aufblitzen. Der Marsch L'Homme à La Moto wird zum leichtfüßig swingenden Augenzwinkern, die 99 Luftballons gewinnen durch Aggressivität an Schärfe, das Worldmusic-Stück My Heart durch eine Prise R 'n B an Groove und das eher bluesige Sea Line Woman an Coolness, der Folk-Song A Case Of You erstrahlt in einer fast heilig anmutenden kammermusikalischen Fassung.
Beim Singen schöpfen die vier Sängerinnen ihr stimmliches Potential voll aus: Sie soulen, scatten, beschwören. Sie lassen ihre Stimmen wie ein Streichquartett erklingen oder knattern wie ein röhrender Motor. Sie schreien, verführen, streiten, atmen, jauchzen und lachen zusammen. Und in ihren eigenen Kompositionen lassen sie ihre eigenen Persönlichkeiten durchschimmern, die Lust darauf machen, mehr von diesen vier jungen Künstlerinnen zu hören.

›Die Debüt-CD der Les Brünettes ist die überraschendste deutsche Vocal-Jazz-Platte seit langem!‹ (Spiegel Online, September 2012)

Termine:
Do 20.11.2014 20:00 Uhr
Verweise:

www.lesbruenettes.de
Website

Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren VVK/AK): norm: 22,80 (erm: 16,40 €)/ norm: 24,50 (erm: 18 €)

Pressebild ›
Bildnachweis: Marius Engels

YouTube Video

Pressebild ›
Bildnachweis: Marius Engels

Pressebild ›
Bildnachweis: Marius Engels

Image
Infobrief Werbung
LZO ab 1.7. 2016
Villon
Cine k
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-868
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: 0.327985