Wählen Sie aus 88 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Amadeus Oldenburg Calesita (Tangostudio)
Datum von bis
Halle / Voices / Konzert

Meret Becker

›Deins & Done‹
›Ich hab schon als kleines Mädchen immer vor mich hingesungen‹, erzählt Meret Becker schmunzelnd.
Für und mit Nina Hagen, Wolfgang Niedecken, Max Raabe, die Einstürzenden Neubauten oder die Sportfreunde Stiller stand sie später berührend wie erfolgreich auf der Bühne.
Nun ist sie endlich wieder mit ihrem eigenen Programm für uns da!

In einer Welt, in der man Künstler gern in eine Schublade steckt, fällt Meret Becker aus dem Rahmen. Sie entzieht sich der bequemen Einordnung, denn sie hat viele Gesichter: Schauspielerin, Sängerin, Komponistin, Performing Artist, Produzentin. „Multitalent" nennt man das gern – und bei dieser Frau trifft das zu.
Ihr Leben gehört der Kunst, weil die Kunst zu leben sie reizt. Sich in einer Welt der Zwänge treu zu bleiben und zu verwirklichen. Eines der Versprechen des Namens Meret Becker ist dabei die Überraschung. Die Zuhörer lassen sich gern darauf ein, weil sie wissen, dass sie nicht enttäuscht werden.
Nach langer Entstehungszeit ist nun ihr bereits fünftes Album „Deins und Done" fertig – wieder ein Konzeptalbum, wieder mit ihrem musikalischen Partner Buddy Sacher (Ars Vitalis) eingespielt, wieder dem einem großen Thema gewidmet: der Liebe.
Mit dem neuen Programm geht sie nun auf Tour, ihre Fans haben lange genug darauf warten müssen. Die Stücke, die sie auf die Bühne bringt, sind persönlich – und gerade deshalb so universal.
Das stilistische Spektrum reicht dabei von Bluegrass und Country zum Chanson und Varieté-Theater. Und das mit immer neuen Arrangements und besonderen Instrumenten – Lochstreifen-Spieluhr und Singende Säge fehlen ebenso wenig wie Steel-Guitar und Drum-Set. Hier trifft die feine Zirkus-Pop-Ballade den kargen Großstadt-Blues. Das Ergebnis ist pure Magie. Wer Coco Rosie und Tom Waits mag, der wird sich hier ganz zu Hause fühlen.
In zwei Sprachen, Englisch und Deutsch, singt sie dabei ihre aktuellen Songs. „Früher habe ich ja auch auf Französisch, Russisch und Jiddisch gesungen – ich versuch das live manchmal noch", wirft Meret Becker lächelnd beim Interview ein.
Als Schauspielerin sei sie stets Teil eines großen Ganzen und im Wesentlichen fremd gesteuert, sagt sie, die ganz große deutsche Kleinkünstlerin. Nur mit ihren eigenen Songs in der eigenen Show könne sie sich aber ungebremst öffnen. Man spürt das live im Musik-Club wie Theater-Saal – und die Konzertbesucher freuen sich an ihrer Verwandlungskunst von zart und zerbrechlich bis frech und frei heraus, von gehaucht bis volle Kraft voraus.
Eine Performance, die wir in Erinnerung behalten!

„Die Harmonik der Songs bedient sich Country- und Folkmusik-Elemente mit reichlichen Blues-Anteilen. Dazwischen lässt die Künstlerin mit sympathischem Lächeln und berlinerndem Plauderton trockenhumorige Sprüche und Anekdotisches vom Stapel. Ein anrührendes Schlaflied zum Schluss, kurzes Schweigen, dann tosender Beifall. Zwei Zugaben folgen: Balladeske Zirkusträume und ein auf Flaschen geblasenes und bierselig-ordinär geröhrtes Trinklied – skål! Eine starke Performance." – WESER KURIER



„Die Zirkusprinzessin hat den Blues. Dazu Keyboard, singende Säge, den kleinstmöglichen Chor, Gitarrist, Schlagzeuger und einen Zauberkoffer mit Lochstreifen-Spieluhr, Minitröte und all den Wunderdingen aus dem Klangkosmos von Meret Becker. Die macht gerade kleine Vogellaute zwischen Weh und Wohl, lässt die Steel-Guitar weinen, singt von Herzbluten und von Fehlern, die Meisterwerke werden. Und setzt mit dem melancholischen Song All My Mistakes des dänischen Singer/Songwriters Teitur gleich den Grundton des Abends." – KIELER NACHRICHTEN

Termine:
Di 26.01.2016 20:00 Uhr
Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren; VVK/AK): PK 1 32,80 €/35 €; PK 2 29,50 €/32 €

Sponsor-Partner:
EWE
Medienpartner:
NWZ
Nordwest Radio
Image
LzO ab Juli 2017
Cine k
kreativ:LABOR
Infobrief Werbung
Villon
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-1265
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: -0.684735