Wählen Sie aus 92 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Kulturlounge Foyer k Hof der Kulturetage Schuhhaus Schütte
Datum von bis
Halle / Lesung

Bastian Sick

›Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen‹ – Lesung & Show
Bastian Sick präsentiert Höhepunkte aus zwölf Jahren – von ›Der Dativ ist der Genitiv sein Tod‹ bis ›Happy Aua‹

Knapp 15 Jahre ist es nun her, da begann ein Tierchen namens Zwiebelfisch seine abenteuerliche Reise durch den Irrgarten der deutschen Sprache. Die Kolumnen des Zwiebelfischs wurden unter dem Titel ›Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod‹ zu einem der größten Bestseller des Jahrzehnts – und der Zwiebelfisch unter seinem Klarnamen Bastian Sick zu einer bekannten Größe der deutschen Unterhaltungskunst.

Seit 2004 sind zahlreiche Bände erschienen, die sich millionenfach verkauften. Darin stellt der Autor immer wieder neue und bemerkenswerte sprachliche Phänomene vor: total verrückte Filmtitel, rätselhafte Abkürzungen, stillose Werbung und die Abschaffung der Schreibschrift sind nur ein paar seiner Themen.

Wie alles seinen Anfang nahm:

Neben seinem Studium in Geschichtswissenschaft und Romanistik jobbte Bastian Sick als Korrekturleser und Übersetzer unter anderem für den Carlsen-Verlag. 1995 wurde er Dokumentationsjournalist beim ›Spiegel‹ und war dort anschließend als Schlussredakteur tätig, bis sein Chef auf seine Talente aufmerksam wurde und ihm eine eigene Kolumne gab. So wurde im Mai 2003 der ›Zwiebelfisch‹ geboren, der zu einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Internet-Kolumnen werden sollte.

Es dauerte nicht lange, bis der Kölner Buchverlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) sein Interesse bekundete, die gesammelten ›Zwiebelfisch‹-Kolumnen in Buchform herauszubringen. Im Herbst 2004 erschien das Taschenbuch ›Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod‹ und erstürmte innerhalb weniger Wochen die Bestsellerlisten. Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte, eine Lesereise durch ganz Deutschland und im August 2005 der zweite Band über Dativ und Genitiv.

Zwischen 2006 und 2008 erlebte Bastian Sick das, was man neudeutsch einen ›Hype‹ nennt. Seine Bücher waren in aller Munde und seine Lesungen stets ausverkauft. 2008 erschien bei KiWi das Taschenbuch ›Happy Aua‹. Mit diesem ›Bilderbuch aus dem Irrgarten der deutschen Sprache‹ legte er den Grundstein für eine zweite erfolgreiche Buchreihe, die es mittlerweile auf sechs Titel gebracht hat.

Ende 2009 übersprang die Gesamtverkaufszahl aller Bastian-Sick-Titel die Vier-Millionen-Marke. Seit 2009 arbeitet Bastian Sick als freier Autor. 2015 entstand ›Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod – Folge 6‹, der vorerst letzte Teil der Reihe. Im Juni 2017 erschien mit ›Schlagen Sie dem Teufel ein Schnäppchen‹ der sechste Band der ›Happy Aua‹-Reihe. Seit Herbst 2017 befindet sich Bastian Sick wieder auf Lesereise und präsentiert ein Best-Of seiner Dativ- Bücher sowie neue Geschichten und Fundstücke.

Termine:
Mi 19.09.2018 20:00 Uhr
Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren VVK/AK) PK1: 26,20 €/28,50 €; PK2: 22,80 €/24,50 €

Image
LZO ab September 2017
Sendetermine ›Q oder wie die Reformation nach Oldenburg kam‹
Cine k
kreativ:LABOR
Infobrief Werbung
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-222147
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: 0.442905