Wählen Sie aus 92 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi Kulturlounge Foyer k Hof der Kulturetage Schuhhaus Schütte
Datum von bis
Halle / Stars / Konzert

Manu Katché

Weltstar Manu Katché in der Etage – mit seinem brandneuen elektrischen Power-Trio
Manu Katché ist einer der größten Schlagzeuger unserer Zeit – als Studio, wie Live- Musiker. Beseelt mit einem einzigartigen Spielstil, ist es vor allem seine prägnante Mischung aus Eleganz und Kraft, wegen der er für Weltstars aus Pop & Jazz an den Drums sitzt und von Musikern wie Produzenten weltweit immer wieder aufgesucht wird.

Bis heute ist er Drummer der ersten Wahl für Peter Gabriel, prägte unter anderem dessen größten Hit ›Sledgehammer‹ – und war aktuell unbestreitbarer Live-Mittelpunkt auf Gabriels gefeierter ›Back to front‹ Welttournee.

Ebenso bedeutsam ist seine langjährige Zusammenarbeit mit Sting – und wieder prägt seine Handschrift, sein akzentuiertes wie federleichtes Spiel, überdeutlich dessen größten Hit ›Englishman in New York‹. Ein Zufall? Sicher nicht! Denn die Liste der Popgrößen, mit denen Katché gearbeitet hat, lässt sich nahezu unendlich fortsetzen – zumal hochqualitativ: Tori Amos, Joan Armatrading, Tracy Chapman, Youssou N´Dour, Simple Minds, Joe Satriani, Dire Straits. Doch von Anbeginn zieht sich gleichermaßen der Jazz als roter Faden durch seine Karriere. Er spielte für Al di Meola wie für Nigel Kennedy – und besonders bekannt wurde er als langjähriges Mitglied der Jan Garbarek Group.

In seiner eigenen (wer sonst kann das von sich behaupten?) Arte-Musiksendung ›One Shot Not‘‘ traf er als musikalischer Gastgeber auf zahllose Größen der unterschiedlichsten Musikrichtungen – gar nicht mehr„nur‹ aus Pop & Jazz, sondern auch aus Folk & World, Rap & Electronics, Rock & Blues.

Katchés eigenes Werk als Komponist und Bandleader ist selbstverständlich ein integraler Bestandteil seiner Karriere! Unter seinem Namen hat er sechs international anerkannte Alben veröffentlicht. Seine Musik zeichnet sich durch seinen Sinn für präzise, eingängige und melodische Themen aus – ein einzigartiger Fluss, eine tiefe Sensibilität für Athmosphäre.

Bei jedem Projekt ist dieser umwerfend sympathische Mann mit allergrößter Hingabe dabei. Und offensichtlich immer gelingt Manu Katché dieser seltene Spagat: Zum einen legt er mit seinen klaren und hochintensiven, zugleich federleichten und organischen Grooves das unverrückbare Fundament für die Band. Gleichzeitig setzt er ständig die für ihn so unverwechselbaren kleinen Akzente und Farbtupfer und fast melodischen, in ihrem Variantenreichtum schier unerschöpflichen Motive, die seinem Spiel eine einzigartige Musikalität verleihen.

2018 wird Manu Katché erneut die Form des Trios untersuchen – mit seinem Bassisten Jérôme Regard, der wie Manu im Jazz, Pop & Rock zuhause ist, und dem jungen Gitarristen Jim Grandcamp. Ohne Frage: Ein Konzerthighlight 2018. Karten rechtzeitig sichern. Please fasten your seatbelts!

Termine:
So 04.02.2018 20:00 Uhr
Verweise:

MANU KATCHE - “Unstatic”

Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren VVK/AK) Sitzplatz: PK1: 38,50 €/42 €; PK2: 34,50 €/38 €

Pressebild ›
Bildnachweis: Visual

Pressebild ›
Bildnachweis: Gildas Boclé

Pressebild ›
Bildnachweis: Visual

Pressebild ›
Bildnachweis: Visual

Pressebild ›
Bildnachweis: Gildas Boclé

Image
LZO ab September 2017
kreativ:LABOR
Sendetermine ›Q oder wie die Reformation nach Oldenburg kam‹
Cine k
Infobrief Werbung
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-208417
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: -0.550128