Wählen Sie aus 101 Veranstaltungen in zwei Ansichten: Bilder Liste
Sparten Alle (außer Film) Musik Cine k (Filme) Theater k (Theater) Kabarett Comedy Literatur Soziokultur Kleinkunst Vortrag / Diskussion Poetry Slam Musik- und Tanztheater Sonstiges

RÄUME Alle Halle Studio Muvi kreativ:LABOR Kulturlounge Foyer k Weser-Ems-Hallen Oldenburg / Kongresshalle Calesita (Tangostudio) Schuhhaus Schütte
Datum von bis
Halle / Sturm & Klang / Konzert

Pohlmann

Jahr aus Jahr ein – unplugged 2017
Pohlmanns ›Jahr aus Jahr ein‹ Akustiktour geht im Dezember 2017 in die nächste Runde.

Der Sänger mit dem schwarzen Adler auf der Gitarre ist mit seinem Kultprogramm nun schon zum vierten Mal im Trio unterwegs. Die Show kommt schnell und energiegeladen und dann wieder ganz runtergebrochen daher, mal nachdenklich, mal hoffnungsvoll. Pohlmann begreift das Fallen und Stolpern immer als Teil des Plans. ›Wer schwimmen lernen will, muss Durst haben‹, ist eine seiner Devisen.

Seine Texte sind vielschichtig und eben auch easy, wie bei seinem all time favorite ›Wenn jetzt Sommer wär‹, oder auch in ›Vor deiner Tür‹, das von dem Betrunkenen handelt, der unten vor dem Mietshaus seine Freundin um Einlass begehrt. Pohlmanns Cellist Hagen Kuhr lässt auf seine Art den Honig in die ruhigen Stücke einfließen und überzeugt als Cellobassist bei den uptempo Nummern als ›Wild Child‹.

Pohlmann sagt: ›Wenn man, während man Musik macht, so tief in die Materie eintaucht, dass man sich verliert, passiert etwas mit einem, das man im Proberaum nicht üben kann: Ich glaube, Musik ist live immer dann magisch, wenn die Musiker selbstvergessen, alle Kontrolle über sich abgeben. Du verlierst dich, und dann spielst du wie von selbst. Als ich Reiner und Hagen kennengelernt habe sind wir immer abgedriftet, wie Kinder, die beim Spielen ganz gegenwärtig sind. Dieses Gefühl wollen wir auf die Bühne bringen.‹

Pohlmanns neue Platte / CD / Stream Weggefährten wird bei dieser Tour das erste Mal in ein Trio zerlegt und gespielt. ›Jahr aus Jahr ein‹ ist keine typische unplugged-Tour. Es ist eine bluesige Ausarbeitung seiner Songs, in der wir den stressigen Tagen um die Jahreswende und Weihnachten, eine Insel geben, um ein- und auszuschalten. Seine Stimme, geprägt von Cat Stevens, Tracy Chapman und Bob Marley. Seine Musik, ein bisschen Jack Johnson Gitarrenfolk, ein bisschen Bruce Springsteen-Blues, ein bisschen klassischer Pop, ein bisschen Country Rock. Sein letztes Album ›Weggefährten‹ ist der Status Quo einer Entwicklung, hin zu mehr Blues. Er bleibt, trotz seines Erfolges, ein ›König der Straßen‹, weil er es schafft, sich immer wieder durch neue Einflüsse weiterzuentwickeln, aber dennoch nicht unnötig von dem zu entfernen was ihn ausmacht.

Termine:
Fr 22.12.2017 20:00 Uhr
Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

(inkl. Gebühren VVK/AK) Stehplatz: 24,50 €/26,50 €

Sponsor-Partner:
Oldenburgische Landesbank
Medienpartner:
Schall
VEVO
NWZ
Mox ab September 2016
The Pick
Bremen vier

Pressebild ›
Bildnachweis: Stefan Mückner

Pressebild ›
Bildnachweis: Benedikt Schnermann

Pressebild ›
Bildnachweis: Marco Sensche

Image
Infobrief Werbung
LZO ab September 2017
kreativ:LABOR
Villon
Cine k
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kulturetage.de/?id=1--x-173087
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook

String: 0.330179